JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Im Wandel der Zeit

Gewerbe - Handel - Handwerk im Wandel der Zeit

Die ökonomischen Ursprünge Wäschenbeurens haben ihre Wurzeln zweifelsohne in der Landwirtschaft und im Handwerk. Noch im Jahre 1871 setzte sich die 1343 Köpfe zählende Bevölkerung zur einen Hälfte aus Bauern und Seldnern und zur anderen Hälfte aus kleinbegüterten Handwerkern, unselbständigen Tagelöhnern und Dienstboten zusammen, wie wir im Wäschenbeurener Heimatbuch erfahren können. Das Gewerbe entwickelte sich um die Bedürfnisse der Landwirtschaft herum. Diese Zeiten sind schon lange vorbei und wenn wir die heutige Wirtschaftsstruktur Wäschenbeurens näher betrachten, so hat sich hier eine gesunde Struktur entwickeln können, die den gestellten Anforderungen einer modernen Gemeinde vollauf genügt.

Freiflächenphotovoltaikanlage
Freiflächenphotovoltaikanlage

Durch die Erschließung von Gewerbeflächen und einer auch auf strukturelle Belange Rücksicht nehmenden, innerörtlichen Planung, ist gewährleistet, dass sowohl die Bedürfnisse und Belange der Bevölkerung auf der einen, als auch die von Gewerbe, Handel und Handwerk auf der anderen Seite in ausreichendem Maße berücksichtigt und aufeinander abgestimmt werden können. Die nachstehende Übersicht soll das breite Spektrum der ortsansässigen Betriebe, Dienstleistungsunternehmen und Handwerker darstellen und einen schnellen Überblick über die vorhandenen "Wäschenbeurener Möglichkeiten" ermöglichen.