JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles

Autor: Marita Funk
Artikel vom 15.03.2017

Feuerwehrbedarfsplan aktualisiert

image description

Wie bereits berichtet, hat der Gemeinderat beschlossen, das annährend 30 Jahre alte Feuerwehrfahrzeug LF 8 zu ersetzen. Da sowohl für die Ersatzbeschaffung, als auch die Förderbewilligung erfahrungsgemäß zwei Jahre vergehen, wurde mit dem Grundsatzbeschluss der Weg für die weiteren Schritte geebnet.

Im Zusammenhang mit der Antragsstellung ist es auch erforderlich, den Feuerwehrbedarfsplan aus dem Jahr 2008 fortzuschreiben. Das mehrseitige Werk aus dem Jahr 2008 ist voll von detaillierten Bestandsaufnahmen, statistischen Einsatz-Auswertungen, Anforderungsprofilen und Aufgabenbeschreibungen. So finden sich auf den ersten Seiten Daten zur Gemeindestruktur, d.h. Einwohnerzahlen in den einzelnen Gebieten und Weilern, Flächenangaben über die Wohnbebauung, Gewerbe- und Waldgebiete sowie landwirtschaftlichen Flächen. Auch einzelne Gebäude mit besonderer Art und Nutzung, beispielsweise das Pflegeheim, sind aufgeführt.
Der zweite Teil des Leitfadens setzt sich mit der Feuerwehrstruktur auseinander, d.h. Anzahl der aktiven Feuerwehrmänner, vorhandener Feuerwehrfahrzeuge sowie Gerätschaften. Aufgeführt werden auch die Nachbarwehren sowie Stellen für besondere Gefahrenlagen.
Im nächsten Bereich geht der Bedarfsplan auf die Leistungsfähigkeit der örtlichen Feuerwehr ein. Anhand statistischer Erhebungen werden die Mannschaftsstärke sowie Schnelligkeit erfasst.
Im letzten Abschnitt des mehrseitigen Werks wird das örtliche Risiko unter Berücksichtigung der vorangegangenen Erhebungen bewertet. Aus diesem wird der Ausstattungsbedarf berechnet.

Der umfangreiche Leitfaden wurde in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr fortgeschrieben und einstimmig in der vergangenen Gemeinderatssitzung verabschiedet.